Vision

Die MÜNSTER ARKADEN sollen jung und alt verbinden und die Innenstadt bereichern. Die ambitionierte Vision eines attraktiven Maßanzuges für die Münsteraner Innenstadt auf dem Areal der ehemaligen Hauptstelle der Sparkasse ist seit Oktober 2006 erfolgreich realisiert. Der gesamte Gebäudekomplex berücksichtigt den Maßstab und die Feingliedrigkeit der Altstadt. Statt eines kaufhaustypischen Baukörpers ist der Eindruck von sechs Einzelhäusern entstanden, die auf behutsame und anspruchsvolle Art das Stadtbild im Farbspiel des Prinzipalmarktes fortschreiben. Das Ergebnis ist ein multifunktionaler Grundriss mit rund 26.000 m² Nutzfläche für Handel und Dienstleistung.

ZAHLEN UND FAKTEN

An dieser Stelle haben wir für Sie einige Zahlen und Fakten zusammengefasst, die einen kleinen Überblick über MÜNSTER ARKADEN geben:

Flächen Eckdaten
Grundstücksfläche: ca. 11.000 m² Investitionsvolumen: ca. 125 Mio. EUR
Brutto-Geschossfläche: ca. 55.400 m² Bauschutt: ca. 64.200 t
Fläche Tiefgarage: ca. 7.285 m² Bodenaushub: ca. 90.000 m³
Tiefgaragenstellplätze: 250 Brutto-Rauminhalt: ca. 258.350 m³
Fläche Einzelhandel: ca. 22.100 m² Beton: ca. 22.800 m³
Fläche Gastronomie: ca. 925 m² Betonstahl: ca. 5.600 t
Anzahl Shops: 40 Elektrokabel: ca. 142 km
Büros: ca. 4.800 m² Heizungs- und Kälterohre: ca. 15,5 km
Lüftungskanäle: ca. 10.000 m²

 

Architektur

architektur-109Das Herzstück der MÜNSTER ARKADEN ist der Platz unter der Glaskuppel, auf den die Passagenarme hinführen. Die neue Kundenhalle der Sparkasse und der rückseitige Eingang des Picasso-Museums mit glasüberdachten Hof sind weitere architektonische Höhepunkte der MÜNSTER ARKADEN.

Die großzügige, klassizistisch gegliederte Passagenfassade steht mit ihrer hellen Kalksteinfassade im Kontrast zum buntgeäderten und geometrisch gegliederten Bodenbelag. Besonderer Wert wurde auf die Attraktivität des Passagenraumes gelegt. Durch die Dimension der vom Tageslicht durchfluteten Mall wurde ein neuer attraktiver Stadtraum geschaffen, der auf allen Ebenen zum Flanieren einlädt. Die Angebotsvielfalt macht die MÜNSTER ARKADEN zu einem Anziehungspunkt in der Innenstadt Münsters. National und international führende Einzelhändler und die Einbindung namhafter örtlicher und regionaler Fachgeschäfte gewährleisten ein entspanntes Einkaufserlebnis welches durch niveauvolle, vielseitige Gastronomie unterstützt wird. Eine Tiefgarage mit insgesamt 250 Stellplätzen (davon 150 öffentlich) sorgt für zusätzlichen, angenehmen Komfort.

Städtebaulichen Konzept

staedtebauliches_konzeptDie MÜNSTER ARKADEN im Zentrum der Innenstadt sind unmittelbar an die wirtschaftlichen Hauptschlagadern der Stadt angeschlossen und ergänzen die bestehenden Einkaufs- und Erlebniswerte der Münsteraner Innenstadt. Die MÜNSTER ARKADEN wurden bewusst nicht als „Stadt in der Stadt“ geplant, sondern als Bestandteil der Einzelhandelslandschaft in Münsters Innenstadt. Die differenzierte Fassade mit der individuellen Natursteinbekleidung fügt sich in das bestehende Stadtbild ein und setzt neue Akzente. Ebenso fügen sich die einzelnen Fachgeschäfte in die bestehende Einkaufslandschaft ein und setzen ebenfalls neue Akzente. Dasselbe gilt natürlich auch für die Dienstleister und die Gastronomie.

Die MÜNSTER ARKADEN sind eine moderne, zukunftsorientierte Einkaufswelt, die dem historischen Standort durch die harmonische Integration der Umgebung mehr als gerecht werden.